Zweiter Antenne-Sender für die Fellners
 

Zweiter Antenne-Sender für die Fellners

Fritz Fellner Privatstiftung kauft hundert Prozent der Antenne Salzburg.

Die in Salzburg ansässige Fritz Fellner Privatstiftung kauft 100 Prozent der Holding GWR Medien GmbH und damit die Antenne Salzburg. Nachdem Wolfgang und Helmuth Fellner Anfang des Jahres mit ihrer Medien- und Projektbeteiligungsgesellschaft für einen Euro die Antenne Wien – ebenfalls von GWR – gekauft haben, übernehmen sie damit nun auch bei der Antenne Salzburg die Führung. Helmuth Fellner unterzeichnete am 4. August den Kaufvertrag mit der GWR. Da es für die Antenne Salzburg und die Antenne Wien zwei getrennte Eigentümer gebe, würden die Sender auch künftig getrennt geführt, wiewohl jedoch mittelfristig eine Kooperation bei den Formaten angestrebt wird. Wolfgang Fellner kann sich sogar vorstellen, dass sich alle in Österreich agierenden Antenne-Sender im Format annähern und in einer gewissen Form gemeinsam am Markt auftreten. "Unser Ziel ist es, den in Salzburg bereits bisher sehr erfolgreichen Privatsender in seiner bisherigen Form weiterzuführen", so Helmuth Fellner.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe von Horizont (32-33/2003), die am 7. August erscheint.

(as)


stats