Zweite Ausgabe von "Hammer & Amboss"
 

Zweite Ausgabe von "Hammer & Amboss"

Die Dialogschmiede publiziert ihre zweite Ausgabe der Dialogmarketing-Lektüre „Hammer & Amboss“ mit dem Fokus auf Adressen und Datenschutz.

"Hammer & Amboss" als Fachmedium wurde im Herbst 2007 von der Dialogschmiede initiiert und wird zu hundert Prozent vom Team der Dialogschmiede redaktionell und grafisch erstellt und finanziert. Die verbreitete Auflage des "Hammer & Amboss" liegt bei 8.000 Stück (davon 3.800 Stück mittels Direct Mail). Zur Zielgruppe gehören Marketingentscheider der werbetreibenden Wirtschaft, Zulieferindustrie und Agenturen der Kommunikationsbranche.







Die zweite Ausgabe von "Hammer & Amboss" behandelt unter anderem das A und O der Adressbeschaffung, das Österreichische Datenschutzgesetz, Sonderregelungen im Dialogmarketing und das Telekommunikationsgesetz betreffend unerwünschter Kommunikation per E-Mail, SMS, Anruf oder Fax. Zu Wort kommen beispielsweise Anton Jenzer, Vorsitzender der Geschäftsführung Schober Group, und Franz Hofmann, Adressmanager der Österreichischen Post AG.







Credits:
Herausgeber: Jürgen Polterauer
Projektleitung: Celine Polterauer
Text und Konzept: Lilli Koisser und Wulf Schelbaum
Grafik: Yvonne Cerepak und Max Pachernigg
stats