Zwei neue Standorte für Megaboard
 

Zwei neue Standorte für Megaboard

Megaboard
Megaboard am Wiener Schwarzenbergplatz.
Megaboard am Wiener Schwarzenbergplatz.

Werbliche Möglichkeiten in Übergröße an zentralen Wiener Verkehrsknotenpunkten.

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit ist die Großflächenwerbung von Megaboard, einer Tochter des Außenwerbers Gewista, nun auch beim Wiener Schwarzenbergplatz sowie am Volkstheater, Ecke Bellariastraße verfügbar. Bei den zwei neuen Standorten handelt es sich um zentrale Wiener Verkehrsknotenpunkte. Am Schwarzenbergplatz, angrenzend an die französische Botschaft und gegenüber dem Haus der Industrie, befindet sich jetzt eine etwa 460 Quadratmeter große Werbefläche, die die Beachvolleyball-WM 2017 präsentiert. Gegenüber des Volkstheaters und des Naturhistorischen Museums sind zwei neue Flächen mit etwa 100 beziehungsweise 185 Quadratmetern angebracht. Hier wirbt als erstes die Austrian Airlines. "Wir setzen, gemäß unserer Philosophie, auf hoch frequentierte, aufmerksamkeitsstarke und zumeist urbane Standorte, die wir aktiv scouten und die dem Werbekunden eine deutliche Sonderstellung garantieren," so Megaboard-Geschäftsführer Hansjörg Hosp, der von "Werbe­botschaften in eindrucksvollem ­Rahmen" spricht.
stats