Zuschlag erteilt: UEFA-Champions League erstm...
 

Zuschlag erteilt: UEFA-Champions League erstmals exklusiv im Pay TV

Csaba Peterdi
Die Champions League ist weiterhin auf Sky und zudem auf DAZN zu sehen.
Die Champions League ist weiterhin auf Sky und zudem auf DAZN zu sehen.

Ab der Saison 2018 hält Pay-TV Sender Sky die Rechte, der Bezahl-Streaminganbieter DAZN sichert sich Sublizenzen. Free TV geht leer aus.

Die Entscheidung hat lange auf sich warten lassen: seit 3. April sondierte Rechteinhaber UEFA die Angebote zur Übertragung der Champions League ab der Saison 2018/19. Nun liegt die Entscheidung vor. Ab kommender Saison wird die Königsklasse erstmalig in ihrer Geschichte komplett über Bezahldienste zu sehen sein.

Sky Deutschland sicherte sich für Deutschland und Österreich bis 2020/21 alle Spiele der Champions League für alle Verbreitungswege, wie das Unternehmen in einer Aussendung bekannt gab. Sky wird die Übertragungen der UEFA Champions League weiterhin über Satellit, Kabel, IPTV und Web/Mobile (Sky Go und Sky Ticket) anbieten. Die Perform Group wird als Sublizenznehmer ihre Spiele über ihren Streaming-Dienst DAZN verbreiten.

Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung Sky Deutschland zum Zuschlag: "Wir sind mit dem Ausgang der Rechte-Ausschreibung sehr zufrieden. Sky ist und bleibt damit auch in den kommenden vier Jahren die Heimat der UEFA Champions League in Deutschland und Österreich." Brancheninsider gingen von einer Rekordsumme aus, die die Bieter für solch ein Package abseits des Free TV hinlegen müssen. Details zu den Rechtekosten wurden wie üblich nicht kommuniziert. Aktuell lief die Königsklasse mit allen Spielen auf Sky, der ORF übertrug ein Spiel pro Runde.

James Rushton, Mitglied der Geschäftsführung der Perform Group & CEO von DAZN: "Wir sind extrem stolz, die UEFA Champions League ab der Saison 2018/2019 auf DAZN anbieten zu können. Dieses Recht ergänzt unser Live-Angebot an europäischem Spitzenfußball perfekt."
stats