Zitierungen: "Bild" überholt "Spiegel"
 

Zitierungen: "Bild" überholt "Spiegel"

#

Presse-Monitor GmbH legte neue Zahlen zu den meist zitierten Medien in Deutschland vor

Der deutsche Presse-Monitor zeigt in seiner aktuellen Erhebung für das erste Halbjahr 2013 einen Wechsel an der Spitze der meist zitierten Medien in Deutschland. "Die Bild ist mit 1 484 Zitaten die meistzitierte Tageszeitung im PMG Zitate-Ranking im ersten Halbjahr 2013. Der Spiegel folgt mit 1 481 Zitaten als meistzitierte Zeitschrift auf Rang zwei des Zitate-Rankings", heißt es in einer Aussendung. Dass "Bild" auf Platz Eins gelandet ist, hat sie aber nicht aus eigener Kraft geschafft, sondern deswegen, weil die Erwähnungen des "Spiegel" in anderen Medien zurückgegangen sind.

Auf Rang drei liegt in Deutschland die "New York Times", auf Platz vier folgt die "Süddeutsche Zeitung", und auf Platz fünf liegt die Welt-Gruppe. "Zu den überraschenden Gewinnern zählt der 'Focus', der sich mit 600 Zitaten auf Rang sechs im ersten Halbjahr 2013 positioniert und damit vor der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' (585) und der ARD (547) liegt", heißt es in dem Bericht weiter.

NSA-Leaks oft zitiert


Deutliche Zuwächse im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 sind auch zwei internationalen Medien gelungen: der britischen Tageszeitung "The Guardian" (45 Prozent Steigerung und der US- amerikanischen "Washington Post" (37 Prozent Zuwachs). Sie haben mit exklusiven Enthüllungs-Storys über die NSA-Überwachung von Kommunikationsnetzen große Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Insgesamt sind Zitierungen allerdings im Vergleich zum Vorjahr gesunken, so die Analyse von Presse-Monitor: "In Summe bewegt sich die Anzahl der Zitate auf geringerem Niveau im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012. Dies ist unter anderem auf die Einstellung der "Financial Times Deutschland" zurückzuführen, die bis Ende 2012 im Set ausgewerteter Medien enthalten war, in denen nach Zitaten gesucht wird."
stats