Zeitungs-Journalisten bekommen ab Juni 2,7 Pr...
 

Zeitungs-Journalisten bekommen ab Juni 2,7 Prozent mehr

APA

Die Tarifgehälter und Honorare der Zeitungsjournalisten steigen ab 1. Juni um 2,7 Prozent. Darauf haben sich der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Journalistengewerkschaft in der GPA-djp geeinigt, berichteten sie am Freitag in einer gemeinsamen Aussendung von einer "sozialpartnerschaftlichen Einigung".

Die Erhöhung betrifft Redakteure, Redakteursaspiranten und Dienstnehmer des technisch-redaktionellen Dienstes bei Tages- und Wochenzeitungen, deren Nebenausgaben sowie redaktionellen digitalen Angeboten. Noch der Zustimmung des VÖZ-Vorstandes harrt eine Zusatzpunktation. Damit wird der Urlaubsanspruch des technisch-redaktionellen Dienstes an den kaufmännischer Angestellter angeglichen, ein Anspruches auf Familienzeit und Anrechnung von Karenzzeiten und Zeiten einer Familienzeit eingeführt.
stats