Zeitungen investieren in Service und neue Wer...
 

Zeitungen investieren in Service und neue Werbeformen

Die Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) der deutschen Zeitungen forciert den Service für Anzeigenkunden und die Entwicklung neuer Werbeformen.

Angesichts der eher schwachen Werbekonjunktur bieten die deutschen Zeitungsverlage ihren Anzeigenkunden zusätzliche Services und neue Angebote. Die Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) betreibt dazu seit Jahresbeginn ein kontinuierliches für die Kunden und Agenturen kostenloses Werbetracking. Mit dem Zeitungsmonitor, einer

kontinuierlichen Werbebegleitforschung, wollen die Zeitungen ihren Kunden mehr Sicherheit beim Einsatz von Print-Kampagnen bieten.



Zudem forcieren die Zeitungsverlage Sonderwerbeformen. Der Planungsservice der ZMG in Bonn (Fax: 0049/69/97 38 22-51 oder –53) stellt dazu den Kunden und Agenturen eine aktuelle Übersicht über die möglichen Sonderwerbeformen auf dem deutschen Zeitungsmarkt zur Verfügung.



Die Zeitungsverleger appelieren aber auch an ihre Kunden, verstärkt antizyklisch zu investieren, diese würde die Chance eröffnen, Marktanteile zu gewinnen und die Marktposition auszubauen.

(as)

stats