Young Enterprises: Umformiert
 

Young Enterprises: Umformiert

Mit der Unit „Brand Circus" und Massoud Bavar als Chefverkäufer schlägt der Jugendmedienspezialist ein neues Kapitel auf.

Unter dem Motto „Zwei Marken, zwei Teams, zwei Visionen" schafft die Young Enterprises Media GmbH (YEM) separate Units für die Bereiche „Jugendmedien" und „Ambient Media & Promotion": Brand Circus heisst die neue Unit für innovative Markeninszenierung. „Der Schwerpunkt liegt auf der Kombination von kreativen, außerordentlichen, mit allen künstlerischen, digitalen, sozialen und ambienten Funktionalitäten und Mechaniken", heisst es in einer Aussendung. „Wir wollen Shows liefern, den Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und sie überraschen", erklärt Geschäftsführer Stefan Siegl. Unterstützt wird das Team von Daniela Krautsack, die Brand Circus in der Ideenfindung und Konzeptphase intensiv berät. Das Design stammt von Jan Hosa.

Massoud Bavar, neuer Sales Director seit Anfang 2011: „Derzeit erwirtschaften wir im reinen Promotiongeschäft knapp zwei Millionen Euro, das Potential liegt beim Dreifachen. Bereits 2011 erwarten wir 20 Prozent Umsatzsteigerung." Zu den Kunden zählen A1, Volkswagen, EF Sprachreisen, Race oder Wien Energie. www.brandcircus.at soll Anfang September online gehen.

Außerdem verpasste Nemetz & Partner der Unit Young Enterprises (YE), die etwa Schul- und UniPlakat, Sunny und SKIP c.l.a.s.s vermarktet, ein neues Corporate Design. YE hat sich zudem am Jugendmarketingunternehmen SLAM Marketing beteiligt und vermarktet die spark7-SLAM-Tour, eine ganzjährige Messe- und Workshopreihe durch Österreichs Schulen. Weiterer Neukunde: Der FH-Guide (Magazin der Österreichischen Fachhochschulkonferenz, 115.000 Schüler der letzten beiden Schulstufen)

„Respectful Campaigns"

Julian Breitenecker, Geschäftsführer und Gründer der YEM: „Erstmals in Österreich fördern wir Kampagnen über Werte, nachhaltiges Wirtschaften und Corporate Social Responsability mit 50 Prozent der Mediakosten." Alle Kampagnen, die nicht auf Produktwerbung abzielen, sondern Werte des Unternehmens kommunizieren, zahlen nur die Hälfte, in den Medien der Young Enterprises. Die strategische Beratung erfolgt durch die Wiener Beratungsagentur Goodville von Florian Pollack. Für beide Units werden im Bereich Sales noch Berater und Konzeptionisten gesucht. Breitenecker:  "Noch stärker als in den letzten Jahren möchte ich mich auf das Business Development konzentrieren, das aus zwei Säulen besteht: die Produkt- und Medienentwicklung, die sich gerade im Jugendsegment rasch verändert und technisch immer mehr Kommunikationslösungen bietet. Und andererseits die Entwicklung neuer Geschäftsbereiche, in dem YEM als Inkubator fungiert. Die Formel hierbei: Geschäftsanteile gegen Management, Büroinfrastruktur und Werbevolumen". Als Beispiele nennt Breitenecker „MJAM Essensbestellung über das Internet", Lernfreunde Lerninstitut und Bogi Park Indoorspielplätze.
stats