WWT und Publica Hand in Hand
 

WWT und Publica Hand in Hand

Der Fachverband für Werbung und Marktkommunikation hat in seiner letzten Ausschussitzung dem Konzept, die WWT in zeitlicher und örtlicher Nähe zur Fachmesse Publica zu veranstalten, zugestimmt.

Keine Widerstände, kein Mißtrauensantrag, keine Streitigkeiten, sondern Harmonie auf allen Linien - die letzte Sitzung des Fachverbandsausschusses für Werbung und Marktkommunikation widerlegte alle Gerüchte, die im Vorfeld aufgetaucht waren. Das Konzept, die WWT im kommenden Jahr zeitlich und örtlich parallel zur Publica abzuhalten, wurde einstimmig abgesegnet. Das Verdienst hiefür gebührt dem Vernehmen nach Hans-Peter Felzmann, dem Leiter der Arbeitsgruppe "WWT neu". Die Organisation der WWT 2002 obliegt wie auch shcon heuer der Agentur Die1ns und Gerhard Smuck. Auch Reed-Messeleiterin Petra Reifeltshammer ist zufrieden: "Mein Wunschkandidat Nr. 1 für die Organisation eines eigenständigen Kongresses parallel zur Publica war der Fachverband und die WWT."

(spr)


stats