Wrabetz präsentiert sein neues Team
 

Wrabetz präsentiert sein neues Team

Bei der an die Wahl der Direktoren anschließenden Pressekonferenz im ORF-Atrium stellte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am Donnerstag, dem 15. September 2011, sein vom ORF-Stiftungsrat gewähltes neues Team vor.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz zeigt sich zufrieden: "Die Namen Zechner, Grasl, Amon und Götzhaber stehen für hohe fachliche Kompetenz, Innovationskraft sowie große Verbundenheit mit dem Unternehmen ORF. Ich bin überzeugt davon, dass es mir gemeinsam mit diesem Team gelingen wird, den ORF als Leitmedium des Landes zu stärken und die Markt-, Ideen-, Themen- und Technologieführerschaft auch über das Jahr 2016 hinaus abzusichern und auszubauen."

Kaufmännischer Direktor Richard Grasl

Grasl ist für den ORF seit 1992 tätig. Er moderierte 1998 sein erstes "Niederösterreich heute" und wurde Chef vom Dienst im Landesstudio Niederösterreich. 1999 wechselte er ins ORF-Zentrum, wo er bis 2001 bei der "Zeit im Bild 2" für die Innenpolitik zuständig war.

2002 wurde Grasl zum Chefredakteur im Landesstudio Niederösterreich bestellt. Am 17. Dezember 2009 wurde er vom ORF-Stiftungsrat mit 1. Jänner 2010 zum Kaufmännischen Direktor des ORF gewählt und am 15. September 2011 in dieser Funktion bestätigt.

Fernsehdirektorin Kathrin Zechner

Kathrin Zechner sagt: "Ich werde den eingeschlagenen Weg intensivieren, die ORF-TV-Sender noch klarer positionieren, ihnen eine klare 'Persönlichkeit' zu geben und sie somit für die jeweiligen Zielgruppen noch greifbarer machen." Kathrin Zechner war von 1986 bis 1991 Mitarbeiterin des ORF, unter anderem als Redakteurin im Show-, Magazin-, Film- und Serienbereich sowie als Referentin des Generalsekretärs. 1991 wurde Zechner Unterhaltungschefin bei Tele 5 in München, von 1992 bis 1994 war sie Geschäftsleiterin, später Programmmanagerin beim internationalen Produzenten Endemol Entertainment Productions.

Im Herbst 1994 wurde Kathrin Zechner Programmintendantin des ORF. 1998 wurde sie in dieser Funktion bestätigt. 2002 wurde sie künstlerische Leiterin bei den Vereinigten Bühnen Wien, seit 2004 ist sie Intendantin der VBW. Am 15. September 2011 wurde Zechner zur Fernsehdirektorin des ORF bestellt.

Hörfunkdirektor Karl Amon

Karl Amon begann seine ORF-Karriere 1980 als freier Mitarbeiter, dann nach Vollendung seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften als Angestellter in der TV-Wirtschaftsredaktion. Danach wechselte Amon in die Innenpolitik Fernsehen, war stellvertretender Leiter der "ZiB 2", Chefredakteur von "Wien heute" und Radio Wien im Landesstudio.

Am 1. Jänner 1999 wurde Amon ORF-Radio-Chefredakteur, mit 15. Jänner 2007 TV-Chefredakteur. Karl Amon wurde mit 1. Oktober 2010 zum ORF-Hörfunkdirektor bestellt und am 15. September 2011 in dieser Funktion bestätigt.

Technischer Direktor Michael Götzhaber

Michael Götzhaber kam 1988 als technischer Assistent zum ORF-Landesstudio Kärnten. Er wurde 1989 Produktionstechniker, 1990 Messtechniker Hörfunk/Fernsehen und 1991 "1. Messtechniker" im Landesstudio. 1996 wurde Götzhaber Betriebsrat in Kärnten, ab 1999 dortiger Betriebsratschef. 2002 wurde er Mitglied des ORF-Zentralbetriebsrats, von 2004 bis 2011 auch als dessen Vertreter im ORF-Stiftungsrat. 2003 wurde er IT-Koordinator des Landesstudios, 2007 Leiter des Investitionsmanagements der Technischen Direktion des ORF in Wien. 2008 ging er als Leiter des technischen Betriebs ins Landesstudio Kärnten zurück.

Gemeinsam mit zwei anderen Managern leitete er zuletzt die Technische Direktion des ORF operativ. Am 15. September 2011 wurde Götzhaber zum Technischen Direktor des ORF bestellt.

(Quelle: ORF)
stats