Wolfgang Zekert wechselt zu Fellner-Tageszeit...
 

Wolfgang Zekert wechselt zu Fellner-Tageszeitung

Noch amtierender CEO der WirtschaftsBlatt Verlag AG wird Managing Director/COO der neuen Tageszeitung der Brüder Fellner.

Als klares "Signal an die Branche" will Wolfgang Fellner, Mastermind hinter der geplanten neuen Tageszeitung Österreichs, die jüngste Personalentscheidung verstanden wissen. Als "Signal für unseren Professionalismus" und als "Signal, dass nicht alle Mitarbeiter unserer Tageszeitung von der Verlagsgruppe News kommen". Wolfgang Zekert, derzeit noch amtierender Geschäftsführer des "WirtschaftsBlattes", wird Managing Director/COO der geplanten Tageszeitung von Helmuth und Wolfgang Fellner. Dienstantritt: 1. Juli 2005. Zekert zeichnet in seiner neuen Funktion vor allem für Aufagbenbereiche Druck, Vertrieb und Organisatorisches verantwortlich.



In zwei bis drei Wochen soll zudem ein Sales Director genannt werden. Wobei sich Fellner nicht dazu äußern mag, ob es sich dabei um eine Frau oder einen Mann handelt. Mit dem Start Zekerts, betont Fellner, beginnt jene zwölf bis 18 monatige Frist zu laufen, innerhalb der dann die neue Tageszeitung erscheinen soll.



Offiziell residiert die Projektgruppe für das Tageszeitungsprojekt derzeit in der Naglergasse 2 im ersten Wien Gemeindebezirk - in der Naglergasse wurde auch das Magazin News aus der Taufe gehoben. In einem Studio, dessen Standort Wolfgang Fellner hingegen als "geheim" bezeichnet, arbeitet seit Anfang April dieses Jahres das Projekteam um Fellner, Designer Lukas Kircher, die Chefredakteure Werner Schima, Christian Nusser und Editorial Director Gert Edlinger.



Lesen Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe von Horizont (16/2005), die am 22. April erscheint.

(as)

stats