„Wir sind aufgeregt“
 

„Wir sind aufgeregt“

"das biber" liegt erstmals der Tageszeitung "Der Standard" bei.

„Wir sind aufgeregt“ – „Zum ersten Mal liegt biber in einer großen Tageszeitung bei – guckst du am 12. Mai in den Standard“ schreibt die biber-Redaktion in ihrem Editorial der aktuellen Ausgabe. Die transkulturelle Zeitschrift aus der Biber Verlagsgesellschaft erscheint normalerweise zehn Mal pro Jahr in einer Auflage von 65.000 Exemplaren. In Wien liegt die Extraauflage mit rund 35.000 Stück dem "Der Standard" bei. Mit dem Magazin sollen vor allem jene Leser angesprochen werden die ein urbanes “Multi-Kulti“-Leben leben. Die Themenschwerpunkte der nächsten „das biber“-Ausgabe liegen unter anderem auf „Top-Manager über ihr Osteuropa“, „Wien als Mittelpunkt der Welt“, „Marketing auf Ausländisch“ und „Du kummst jetzt da rein!“.

"Kosmo" bald in "Heute"
Ferner wird die Thematisierung des Multikulturellen in der Gratiszeitung Heute, in Form des „Kosmo“ behandelt werden. "Kosmo" ("Wer wir sind") ist ein Monatsmedium des Twist Zeitschriftenverlag für die Community aus dem Ex-Jugoslwischen Raum, dass sich nicht nur als Sprachrohr der Zielgruppe sondern auch als wichtiger Ratgeber für die Leser und die interessierte österreichische Öffentlichkeit sieht. In den zwei Extrabeilagen, die im Sommer und Herbst publiziert werden, wird also der thematische Fokus auf Österreichs Zuwanderer liegen. Dabei sollen die 12- bis 16-seitigen Specials diese "als unentbehrliche wirtschaftliche und kulturelle Ressource für Österreich" präsentieren.
stats