Wintersport & TV-Rechte: ÖSV und ORF verlänge...
 
Wintersport & TV-Rechte

ÖSV und ORF verlängern Partnerschaft

ServusTV / GEPApictures
Weil Schifoan is' des Leiwandste - zumindest für ServusTV und den ORF.
Weil Schifoan is' des Leiwandste - zumindest für ServusTV und den ORF.

Konkurrent ServusTV sichert sich Highlight-Rechte.

Das Interesse an Wintersport-Rechten war dem Red-Bull-Sender ServusTV immer wieder nachgesagt worden, geholt hat sich diese erneut der ORF: Der ORF hat die exklusiven und plattformneutralen Medienrechte für Österreich an allen vom Österreichischen Skiverband ÖSV veranstalteten Bewerben im Rahmen des FIS Weltcup erworben. Das umfasst laut Aussendung die Disziplinen Ski alpin, Skispringen, Ski nordisch sowie Snowboard und Freestyle für fünf Saisonen bis inklusive des Sportjahres 2026/27. Dazu kommen die FIS Junioren-Weltmeisterschaften im Ski alpin 2023 in St. Anton.

ServusTV hat sich laut Angaben des Senders Highlight-Rechte an all den genannten Bewerben für eben diesen Zeitraum gesichert. Die Vereinbarung umfasse neben den Highlight-Rechten auch die Near-live-Clip-Rechte. Die beiden Sender hatten zuletzt bereits um die Rechte für die Formel 1 gebuhlt, die man sich schlussendlich teilte.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, für dessen ORF eins die Skirechte so etwas wie einen Quotengarant darstellen, ist das "eine entscheidende Übereinkunft im Sinne der heimischen Ski-Fans, aber auch der Athletinnen und Athleten." Die "beliebtesten Wintersportbewerbe des Landes" würden auch weiterhin auf der "größten medialen Plattform des Landes" stattfinden. "Die Fortsetzung der jahrzehntelangen verlässlichen Partnerschaft ist eine Win-Win-Situation für das ORF-Publikum, die Sportlerinnen und Sportler, den ÖSV, den ORF und die österreichischen Austragungsorte", so Wrabetz, der sich beim scheidenden ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel bedankt, "der damit auch nach dem Ende seiner Präsidentschaft seinen Sport im ORF bestmöglich aufgehoben weiß."

Ferdinand Wegscheider, Intendant von ServusTV, sieht durch den Erwerb eine Stärkung des Angebots der Online-Sportplattform servustv.com/sport. Er verweist neben Skifahren und Formel 1 auch auf die UEFA Klubbewerbe, MotoGP, große Tennis-Turniere oder Red Bull Events. "Damit bieten wir 365 Tage im Jahr ein kostenloses Komplett-Paket mit allen relevanten Sportevents. Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft mit dem ÖSV und auf eine gemeinsame Zukunft", so Wegscheider. 

stats