Wienerin Summit: "Mut zur Macht"
 

Wienerin Summit: "Mut zur Macht"

– so lautete der Appell an alle Frauen beim zweiten internationalen Frauengipfel der "Wienerin" in Kooperation mit der Industriellenvereinigung.

Gemeinsam mit der Industriellenvereinigung veranstaltete die "Wienerin" am 29. März im Haus der Industrie, Wien, den zweiten Wienerin Summit. Zum heurigen Schwerpunktthema "Frau.Macht.Wandel" trafen sich internationale und nationale Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik. Rund 300 Gäste wurden von "Wienerin"-Chefredakteurin Sylvia Margret Steinitz mit den Worten: "Wir sind heute hier, um Ziele zu formulieren, und Ziele formuliert man 'auf dem Weg'" begrüßt. Steinitz ergänzte: "Was wir wollen, ist die 'Mitmacht'".

Im Rahmen des Frauengipfels appellierte Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, die erneut die Schirmherrschaft über den Wienerin Summit übernahm, an die Anwesenden: "Mut zur Macht, liebe Frauen! Gehen Sie heute weg mit noch mehr Lust auf Macht!"

Die Wissenschaftsjournalistin Kristin Raabe beschäftigte sich in ihrer Einleitung unter anderem mit Fragen wie: Woher rührt das gespannte Verhältnis von Frauen zum Thema "Macht"? Liegt dieses gar in der Veranlagung der Frau verankert?

Als Vortragende konnten internationale Top-Frauen gewonnen werden: Arzuhan Doğan Yalçındağ steht als Präsidentin der Doğan TV Holding dem größten türkischen Medienunternehmen vor und begegnet den Mächtigen der Welt auf Augenhöhe. Birgitta Jónsdóttir, Aktivistin, Poetin, Internet-Pionierin und Abgeordnete im isländischen Parlament, erntete mit ihrer Keynote tosenden Applaus: "Ich habe mich als Frau nie benachteiligt gesehen. Hätte ich das gedacht, dann erst wäre ich benachteiligt worden." Beide Vorträge boten ausreichend Gesprächsstoff für die beiden anschließenden Podiumsdiskussionen, durch die Brigitte Handlos, ORF-Chronik-Chefin und Mitbegründerin des Frauennetzwerks Medien, lenkte.

Sylvia Margret Steinitz schloss den zweiten internationalen Frauengipfel der "Wienerin" mit der Kernbotschaft des Tages ab: "Die Macht liegt in uns - wir müssen sie nur richtig nützen" und forderte alle TeilnehmerInnen auf, sich zu vernetzen, Impulse mitzunehmen und umzusetzen - "denn das ist das wichtigste Ziel des Wienerin Summit 2012".
stats