Wienerin: Eine Ausgabe, zwei Covers
 

Wienerin: Eine Ausgabe, zwei Covers

Wienerin
Ganz im Zeichen von Frauen steht die aktuelle Ausgabe der Wienerin, die heute erscheint.
Ganz im Zeichen von Frauen steht die aktuelle Ausgabe der Wienerin, die heute erscheint.

Anlässlich des Internationalen Frauentages widmet die Wienerin ihre aktuelle Ausgabe den Frauen – und will mit zwei Covers ihre Vielfalt hervorheben.

Ganz im Zeichen von Frauen steht die aktuelle Ausgabe der Wienerin, die heute erscheint. Anlass dafür ist der Internationale Frauentag am 8. März - und weil seit geraumer Zeit ein anderer Wind für Frauen weht. "Durch 'alternative Fakten', Sprüche über Pussys und darüber, wie man sie begrapschen darf, durch Abtreibungsdebatten, die geltende Gesetze zur Diskussion stellen", so Wienerin-Chefredakteurin Barbara Haas in ihrem Editorial.

Zwei Covers sollen aufzeigen, wie vielfältig Frauen sein können. "Wir haben versucht, das komplette Heft in einer lustvollen und durchgehend weiblichen Sprache zu schreiben", sagt Haas. Inhaltlich geht es um Themen wie Sexyness, Macht, Mode, Schönheitsklischees, aber auch Schwächen. "Nein, wir wollen uns Frauen nicht idealisieren, wir wollen Gemeinschaft gestalten." Und das gehe nur "mit einem Feminismus, der Frauenrechte als Menschenrechte definiert".
stats