„Wiener Zeitung“ sucht neue Geschäftsleitung
 

„Wiener Zeitung“ sucht neue Geschäftsleitung

Ab 1. Juli 2008 soll die Position der Geschäftsführung der „Wiener Zeitung“ neu besetzt werden.

Die "Wiener Zeitung" hat in ihrem Amtsteil die Stelle für ihre eigene Geschäftsführung ausgeschrieben. Bislang wurde die Position von Karl Schiessl besetzt. Als Aufgaben werden "Leitung und Überwachung des Unternehmensverbundes in seiner Gesamtheit sowie der einzelnen zum Konzern gehörenden Betriebe" genannt. Dies umfasst sowohl die Betreuung der Printausgabe als auch des Internetauftritts sowie das Engagement im Druckereiwesen und Beteiligungen im Onlinebereich.

Es wird sich erst weisen, ob der Vertrag von Schiessl verlängert wird oder ob die Stelle, die alle fünf Jahre neu ausgeschrieben wird, an eine andere Person vergeben wird.



(so)

stats