"Wiener Zeitung": Regierung tauscht zwei AR-M...
 

"Wiener Zeitung": Regierung tauscht zwei AR-Mitglieder aus

Wiener Zeitung

Die Regierung wechselt zwei Mitglieder im Aufsichtsrat der "Wiener Zeitung" aus: Astrid Zimmermann, bisherige stellvertretende Vorsitzende, und Marcin Kotlowski (Wien Holding) verlassen das Gremium. An ihrer Stelle kommen Michaela Huber (früher OMV) und Christoph Schmidt, Kabinettsmitglied von Medienminister Gernot Blümel (ÖVP). Frank Hensel (REWE) bleibt Aufsichtsratsvorsitzender.

Zum neuen Stellvertreter Hensels wird bei der konstituierenden Sitzung im Juni Rechtsanwalt Werner Suppan, bereits bisher im Aufsichtsrat, bestellt, hieß es im Bundeskanzleramt gegenüber der APA. Die neue Zusammensetzung sei eine "Mischung aus Kontinuität und Erneuerung", auch in Hinblick auf die "Weiterentwicklung und Restrukturierung", die bei der "Wiener Zeitung" ansteht.

Die Funktion des Eigentümervertreters übernimmt Dieter Kandlhofer, Generalsekretär im Bundeskanzleramt. Zuletzt war die Position des Geschäftsführungspostens ausgeschrieben worden, die mit 1. Juli zu besetzen ist.

stats