Wiener Neustädter Radio startet Probebetrieb
 

Wiener Neustädter Radio startet Probebetrieb

Niederösterreich bekommt am Mittwoch einen neuen Lokalsender. Das Radio, dessen Namen Geschäftsführer Martin Zimper noch nicht verraten will, wird bis Jahresende nur ein Testprogramm ausstrahlen.

Niederösterreich bekommt am Mittwoch einen neuen Lokalsender. Das Radio, dessen Namen Geschäftsführer Martin Zimper noch nicht verraten will, wird bis Jahresende nur ein Testprogramm ausstrahlen. Der Sender will in der Endausbaustufe vor allem die 20 – 35jährigen ansprechen. Das Musikformat werde jünger als Ö3 und breiter als Radio Energy sein, die Inhalte werden "fun- und freizeitorientiert" sein. Der neue Sender erreicht vom Sonnenberg (Gemeinde Hornstein) aus die Bezirke Wiener Neustadt und Neunkirchen: und zwar auf der Frequenz 106.7. Martin Zimper ist seit fünf Jahren selbstständiger Medienberater und war Mitbegründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von Radio Energy. Im Frühjahr übernahm Zimper von den jetzigen Minderheitseigentümern 51 Prozent der Anteile am Wr.Neustädter Lokalradio.

stats