Wiener Linien punkten am Plakat
 

Wiener Linien punkten am Plakat

#

Die Wiener Linien gewinnen die Plakat-Wertung der GAMA im September vor Lotto und Peugeot.

Die aktuelle Kampagne der Wiener Linien macht in der Gewista Außenwerbe Medien Analyse (GAMA) im September 2004 das Rennen. Mit einem Gesamt-Recall von 43 Prozent, einem Impact von 25 Prozent und einem Recognition-Wert von 58 Prozent setzt sich das Sujet "Der Tourbus ist da" an die Spitze. Gleichzeitig siegen die Wiener Linien in der Qualitätsindex-Wertung - zusammengesetzt aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft - mit 68 von maximal 100 erreichbaren Punkten. Den zweiten Platz erreicht Lotto mit 35 Prozent Gesamt-Recall, 20 Prozent Impact und 50 Prozent Recognition. Auf dem dritten Platz landet Peugeot mit einem Gesamt-Recall von 31 Prozent, einem Impact von 19 Prozent und einem Recognition-Wert von 54 Prozent.

Die GAMA evaluiert wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen Plakatkampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz), Recognition (Wiedererkennung), Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck.

(jm)

stats