Wiener Linien in November-City-Light-GAMA vor...
 

Wiener Linien in November-City-Light-GAMA voran

Die Wiener Linien liegen in der November-City-Light-Wertung der GAMA vor dem Kinoplakat „Findet Nemo“ und tele.ring.

Kommunikation findet nicht nur unter der Trockenhaube statt, sondern auch in den Bussen der Wiener Linien. Der sympathische Friseur-Tratsch der beiden älteren Damen über die Wiener Linien führte das City-Light-Sujet der Wiener Linien zum Sieg in der GAMA-Wertung November: 41 Prozent Recall, 28 Prozent Impact 58 Prozent Recognition.

Nicht Tratsch sondern Platsch steht im Mittelpunkt des Kinoplakates, welches den zweiten Rang im vergangenen Monat erreichte. Das „Findet Nemo“-Sujet konnte 44 Prozent Recall, 31 Prozent Impact und 51 Prozent Recognition verzeichnen.

Auch das „Hüten Sie sich vor geschenktem Speck“-Sujet von tele.ring fand Gefallen und erreichte einen Recall von 36 Prozent, einen Impact von 21 Prozent und einen Recognition Wert von 52 Prozent.

(max)

Themen
Kinoplakat
stats