Wiener Journal ab November mit neuem Konzept
 

Wiener Journal ab November mit neuem Konzept

Das in den 70er Jahren von Jörg Mauthe gegründete Wiener Journal wird im November mit neuem Konzept und neuem Look gerelauncht.

Das in den 70er Jahren von Jörg Mauthe gegründete Wiener Journal wird im November mit neuem Konzept und neuem Look gerelauncht. Das Wiener Journal – ursprünglich als "eine Zeitschrift für Menschen, die noch lesen können und wollen" positioniert – wird ab November elf Mal pro Jahr erscheinen, und zwar als Zukunftsmagazin für Vordenker und Trendsetter. Das inhaltliche Konzept des neuen Wiener Journals stammt von der früheren Maxima- und BESTSELLER-Chefredakteurin Marion Breiter-O´Donovan (Medienbüro Breiter-O´Donovan). Am Layout des Magazin bastelt gerade die im Campus 21 am Wiener Stadtrand beheimatete hgs-Werbeagentur.

(max)


stats