Wiener Festwochen: Eröffnung im TV, Konzerte ...
 

Wiener Festwochen: Eröffnung im TV, Konzerte im Radio

Eröffnungsgala am 10. Mai live in ORF 2 und 3sat - Zwölf Konzerte und eine Oper auf Ö1 - Festwochen-Künstler als Gäste im Radio

Die Wiener Festwochen nehmen in den kommenden Wochen nicht nur die Wiener Bühnen, sondern auch den ORF ein. In Fernsehen und Radio werden einige Höhepunkte übertragen sowie mit Dokus und Interviews ergänzt, wie der ORF in einer Aussendung mitteilte. Schon die Eröffnungsgala - eine von Nicholas Ofczarek moderierte Hommage an das Wienerlied - wird am 10. Mai von ORF 2 und 3sat live übertragen (ab 21.20 Uhr) und auf ORF III im Rahmen von "Erlebnis Bühne" (12. Mai, 22.45 Uhr) wiederholt.

Am kommenden Sonntag (5. Mai) stimmt die "matinee" auf ORF 2 mit einer Dokumentation von Markus Greussing auf die Festwochen ein und beleuchtet die wichtigsten Projekte des Festivals. Im Verlauf der Festwochen werden außerdem gleich mehrere "Kulturmontage" den aktuellen Produktionen gewidmet sein. Die Festwochenkonzerte, die heuer im Wiener Konzerthaus ausgetragen werden, stehen bei Ö1 im Mittelpunkt: Zwölf Konzerte, darunter mit den Wiener, den Berliner und den New Yorker Philharmonikern, stehen auf dem Programm, zusätzlich wird der dritte Teil der Verdi-Trilogie, "Il trovatore" aus dem Theater an der Wien", am 26. Mai live übertragen (19.30 Uhr).

Festwochen-Künstler finden sich auch in den diversen Radio-Formaten mit eingeladenen Gästen, darunter die Regisseure Martin Kusej und Philipp Stölzl (im "Intermezzo"), die Geigerin Hilary Hahn und die Schauspieler Johanna Wokalek und Joachim Meyerhoff (im "Klassik-Treffpunkt").

(APA)
stats