Wieder ein "E"-Titel weniger
 

Wieder ein "E"-Titel weniger

Das New-Economy-Fachmagazin "E-Market" des Europa Fachpresse-Verlag erscheint ab April nur noch als Supplement von "Werben & Verkaufen".

Nach netbusiness, E-Business und net-investor geht es jetzt auch dem New-Economy-Fachmagazin "E-Market" aus dem Europa Fachpresse-Verlag in MÜnchen an den Kragen. Die Zeitschrift erscheint ab April 2002 nur noch als Supplement von "Werben & Verkaufen". Das berichtet der Frankfurter Branchendienst Horizont.net. Die Anzeigenentwicklung sei zwar zufriedenstellend gewesen, heißt es von Seiten der Verlagsleitung, die Konjunktur im Neuen Markt aber trotzdem zu schwach, um das benötigte Umsatzvolumen zu generieren. E-Market ist bisher als eigenständiges Medium erschienen, die Erscheinungsweise wurde aber bereits Mitte letzten Jahres wegen der schlechten Anzeigenlage von wöchentlich auf 14-tägig umgestellt. Der Europa Fachpresse-Verlag gehört zum Süddeutschen Verlag.

(dodo)


Themen
Europa München
stats