Wettbewerbsvorteile durch Multichannel-Strate...
 

Wettbewerbsvorteile durch Multichannel-Strategie

Die Online-Recherche vor dem Offline-Shopping unterstützt laut Boston Consulting Group immer öfter das Einkaufsverhalten europäischer Konsumenten.

Im Internet Produkte und Preise vergleichen, per Handy bestellen und schließlich im Geschäft um die Ecke kaufen. Dieses Verhalten ist mittlerweile zur gängigen Praxis vieler Verbraucher geworden, fand die Boston Consulting Group heraus.

In der jetzt publizierten Studie "The Multichannel Consumer: The Need to Integrate Online and Offline Channels in Europe" wird das Internet als "wichtiger Bestandteil einer zunehmend durch Multikanal-Strategien gekennzeichneten Handelswelt" klassifiziert.



Schlüsselergebnisse der Studie: 37 Prozent aller Verbraucher, die sich vor ihrem Offline-Einkauf im Internet informieren, lassen sich dadurch in ihrem Kaufverhalten entscheidend beeinflussen. 85 Prozent dieser Käufergruppe kaufen genau das Produkt einer bestimmten Marke, das sie im Web gefunden haben. 35 Prozent sogar bei dem gleichen Händler.



Die BCG-Studie stützt sich auf eine Online-Umfrage unter fast 12.000 Internetnutzern in Europa sowie Einzelinterviews mit Konsumenten und Führungskräften führender Unternehmen im ersten Quartal 2001. Die Studie deckt sechs Länder - Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Schweden, die Niederlande und Italien - ab und repräsentiert damit 85 Prozent der Online-Handelsumsätze in Europa. (tl)

stats