Werner Böhm baut um
 

Werner Böhm baut um

Der Restrukturierungsprozess bei YLine findet auch im Vorstand seinen Niederschlag, der von fünf auf drei Personen reduziert wird und der das Ausscheiden von Günther Pridt und Anne Prem nach sich zieht.

Kurz vor der YLine-Hauptversammlung gibt CEO Werner Böhm die Verkleinerung des Vorstandes und die damit verbundene Neuausrichtung des Management-Teams bekannt. Der Vorstand wird in Hinkunft statt aus fünf aus drei Personen bestehen. Werner Böhm wird weiterhin als CEO des börsennotierten Unternehmens fungieren. Mit Böhm an der YLine-Spitze werden Joachim Kalcher, COO, und Petra Wohlfahrt als CFO sein.


Ex-IBM-Manager Günther Pridt gibt das Projektgeschäft ab und scheidet genauso wie Anne Prem, die für Beteiligungen und Recht verantwortlich war, aus dem Vorstand aus. Pridt und Prem sollen in beratender Funktion beziehungsweise im Aufsichtsrat YLine weiter verbunden bleiben.


Aus der Vorstandsreduktion resultiert eine Verlagerung der Verantwortlichkeiten Richtung Vice Presidents. Fünf "Vize" werden das Führungstrio künftig in seiner Tätigkeit unterstützen: Ludwig Cibulka für Rechenzentren, Herbert Spitaler für Vertrieb, Peter Gruber für die ares Entwicklung, Johannes Staab für Consulting und Willi Berner für Kommunikation und Organisation. (tl)

stats