Werbung wirkt. Danke.
 

Werbung wirkt. Danke.

15 Plakate um Maschinen im Millionenwert zu verkaufen? schierholzsaxer bringen mit ungewöhnlicher Plakataktion den High-Tech-Maschinenbauer Anger Machining mit der Daimler AG ins Geschäft.

Im Juni dieses Jahres überraschte der High-Tech Maschinenbauer Anger Machining im Raum Stuttgart mit einer ungewöhnlichen B-2-B Maßnahme. Mit dem an nur wenige Manager der Daimler AG gerichteten Hinweis, man könne Komponenten für die neue Mercedes Getriebe-Generation doch auf Anger HCX Maschinen produzieren (Bestellwert pro Stück zwischen 1,5 bis 3 Millionen Euro. Die Maschinen produzieren unter anderem die besonders präzisen Ventilsteuerungen der Automatik (auf dem Plakat abgebildet), bei denen es um Genauigkeiten im 1000stel Millimeter Bereich geht).

Eine lupenreine B2B Maßnahme - aber ganz öffentlich, auf Plakaten! Ausgedacht von der Wiener Kreativschmiede schierholzsaxer .

Insgesamt waren es nur 15 Stellen. Sorgfältig ausgewählt, so zum Beispiel genau gegenüber der Ausfahrt eines riesigen Werks-Parkplatzes.

Die Entscheider bei Mercedes reagierten nicht nur vergnügt auf diese Plakate, berichtet Patrick Schierholz, „sie zogen Anger Maschinen auch in die engere Wahl. Und sie bestellten.“
Ziel erreicht: Wichtige Komponenten des neuen 9-Gang Getriebes von Mercedes werden nun auf Anger Maschinen aus Österreich produziert.
Grund genug, sich zu bedanken - öffentlich, versteht sich.

Natürlich wieder mit einem Plakat. „Man wird ja nicht alle Tage mit einem Stern ausgezeichnet...“, sagt Schierholz. U
nd überlegt: „Um ehrlich zu sein: Ich erinnere mich in meiner beruflichen Karriere an keinen anderen Fall, bei dem mit so wenig werblichem Aufwand soviel erreicht wurde.“
stats