"Werbewunder Radio" startet
 

"Werbewunder Radio" startet

Gattungsmarketing für Radio "radio-aktiv IV" von ORF und RMS: Simon Bleil und Robert Schrotthofer (Jung von Matt/Donau) gewinnen.- Mit den HF-Spots.

Das Wiener Tonkombinat Marx veranstaltete in Kooperation mit CCA Creativ Club Austria und tätigem Support der beiden Radio-Vermarkter ORF Enterprise und RMS Radio Marketing Service Austria zum nunmehr vierten Mal die Radiokreativinitiative „radio-aktiv“. Die Kommunikationsaufgabe des Wettbewerbes stellten Kooperationspartner RMS Österreich und ORF Enterprise: Es galt eine Kampagne für das „Werbe Wunder Radio“ zu entwerfen. Dem Aufruf, in 30 Sekunden 10.000 Euro zu verdienen, folgten die kreativsten Köpfe des Landes und reichten zahlreiche Skripte ein aus denen die 3 Besten gewählt und zum Re-Briefing im November eingeladen wurden. Die Bewertung der Spots nahm eine Jury bestehend aus Eduard Böhler (Wien Nord/CCA), Michael Graf (RMS Österreich), Franz Prenner (ORF Enterprise) und Clemens Marx (Marx Tonkombinat) vor.



Die Gewinner von radio-aktiv IV sind: Simon Bleil und Robert Schrotthofer (beide Jung von Matt/Donau) mit einer siebenteiligen Spot-Serie – Elefant, Schifahrer, Fiaker, Milchkuh, Kreuzfahrtschiff, Dampflokomotive und Frosch. Das Konzept zum „Werbe Wunder Radio“ wird nun ein Jahr lang auf allen österreichischen Radios – öffentlich-rechtlich und privat - für die Wirksamkeit und die kreative Nutzung des Mediums werben. (Siehe auch www.radio-aktiv.at ). Dazu werden die Sujets bei nationalen und internationalen Werbepreisen eingereicht. Denn der Erfolg von radio-aktiv ist national und international bemerkbar: So hat der letztjährige Gewinner Nikolaus Leischko beim deutschsprachigen Radiowettbewerb „Das Goldene Ohr“ im November 2009 1x Gold, 1x Silber und 3x Bronze gewonnen. Ebenso wurde er 2009 für „Geschichten im Kopf“ mit einem Werbehahn des ORF ausgezeichnet.


stats