Werbemagazin Addictive vor Start
 

Werbemagazin Addictive vor Start

Mitte Oktober dieses Jahres soll das neue Werbemagazin Addictive mit den besten Print- und Außenwerbesujets aus dem deutschsprachigen Raum auf den Markt kommen.

Die besten Print- und Außenwerbesujets aus dem deutschsprachigen Raum, dazu Porträts von Werbepersönlichkeiten und Agenturen und die Rubrik Rejected – Werbung, die der Kunde nicht wollte: Das ist der Inhalt des neuen Werbemagazins Addictive. Addictive soll in einer limitierten Auflage von 1.500 Stück drei Mal jährlich erscheinen und ist nur durch Vorbestellung im Internet unter www.addictive-magazin.com erhältlich.



Robert Langenberger, Geschäftsführer der Projektagentur Black Crown Projects und Projektleiter von Addictive, hofft auf 500 Vorbestellungen, um den Break Even zu erreichen. "Sonst wird nicht gedruckt." Das Feedback der Agenturen sei allerdings gut.



Läuft alles nach Plan, so soll Addictive Mitte Oktober dieses Jahres zugestellt werden. Das 84 Seiten starke Heft enthält laut Langenberger mehr als 120 Sujets von namhaften Agenturen.



(wh)
stats