Werbefenstervermarkter IPA Plus forciert Spec...
 

Werbefenstervermarkter IPA Plus forciert Special Ads

Die IPA Plus Österreich bietet ab Jänner 2003 im RTL-Werbefenster eine breite Palette an neuen Sonderwerbeformen an.

Die IPA Plus Österreich, der Vermarkter der Werbefenster auf RTL, RTL II und SuperRTL, bietet ab Jahresbeginn auf RTL ein deutlich ausgeweitetes Portfolio an Sonderwerbeformen an. Sind im RTL-Werbefenster derzeit Sonderwerbeformen beispielsweise nur im Rahmen der so genannten Indikative, der Werbetrenner, möglich, will die IPA plus künftig eine ganze Reihe an unterschiedlichen Split Screen-Formaten offerieren. Möglich wird dies durch eine neue Sendertechnik, die ab 2003 direkt bei RTL in Köln und nicht mehr wie derzeit in Luxemburg angesiedelt sein wird.



IPA-Plus-Geschäftsführerin Charlotte Ruby erhofft sich durch die neuen, bei RTL als "Special Ads" titulierten Sonderwerbeformen ein Umsatzplus von bis zu 2,5 Millionen Euro. Rubys Umsatzprognose für 2002 liegt für die Werbefenster auf allen drei Sendern bei 40 Millionen Euro.

(as)


stats