Werbebarometer prognostiziert plus 3,1 Prozen...
 

Werbebarometer prognostiziert plus 3,1 Prozent

Der Fachverband Werbung der Wirtschaftskammer und Focus Media Research veröffentlichen die aktuellen Erwartungen für die künftigen Werbeausgaben.

Mit moderaten Zuwächse der Werbespendings rechnen der Fachverband Werbung der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) und Focus Media Research in den kommenden sechs Monaten. Der aktuelle Werbebarometer, die vierteljährlich vom Focus-Institut durchgeführte Umfrage unter Agenturen und Werbetreibenden, prognostiziert ein Wachstum der Bruttoausgaben um 3,1 Prozent im Zeitraum September 2007 bis Februar 2008. Die Agenturen erweisen sich mit einer Erwartung von plus 4,4 Prozent wieder optimistischer als die Auftraggeber (plus 2,9 Prozent). Regional ist vor allem der Raum Steiermark/Kärnten mit plus 5,8 Prozent von einer positiven Stimmung geprägt.

Mit einem deutlichen Plus wird für Werbung im Internet (plus 11,3 Prozent) gerechnet. Die Zuwachsraten in den klassischen Medien werden laut Focus zwischen 2,8 Prozent in den Printmedien und plus 1,4 Prozent im Hörfunk liegen. Eine leichte Abschwächung wird lediglich für das Werbemedium Kino mit minus 0,3 Prozent erwartet.

(jm)

stats