Wenn ein „F“ zum „K“ wird…
 

Wenn ein „F“ zum „K“ wird…

#

Wahlkampf am Plakat, subtil untergriffig mit Aufwand: Frank wird Krank

Gewista-Plakatwand in der Beatrixgasse, Wien Landstrasse: Seit Anfang Juli hängt, prominent für den stadtauswärts auf der Ungargasse cruisenden Verkehr einsehbar ein Wahlplakat des Team Stronach - mit der lapidaren Aussage "Aufrichtig Frank".

Lokalaugenschein am 18. und 19. Juli - da hat sich ein inspirierter Guerilla sehr viel Mühe gemacht: Aus "F" wurde "K" - fein säuberlich wurde Frank zu Krank, sehr sorgfältig wurde dies mit Selbstklebefolie und akkurat gewählter Typo und Fond bewerkstelligt. Strache mit Hitlerbärtchen und diverse Politikerköpfe mit Hasenohren oder was weiß ich sonst noch, schnell mit Filzschreiber ergänzt... Was soll´s.

Bei Strohsack werden ungeahnte subversive Energien frei. Dem kopfschüttelnden Beobachter bleibt nur die klammheimliche Gratulation an den Guerillero: Zu sagen haben und hatten die Wahlwerbenden bisher kaum etwas - wenigstens gibt´s so einen kleinen Er- wenn schon nicht Aufreger.

Schönen Sommer noch - am 29. September ist Wahltag!
stats