Weitere Personalrochaden in der News-Gruppe
 

Weitere Personalrochaden in der News-Gruppe

Andreas Lampl ist Chefredakteur für "Format" und "trend", Christian Rainer zeichnet künftig nur mehr für "profil" verantwortlich.

Der Wirtschaftsjournalist Andreas Lampl, Chefredakteur des
Wochenmagazins "Format", wird Chefredakteur des Monatsmagazins
"trend". Er übernimmt die Gesamtverantwortung vom bisherigen Herausgeber und Chefredakteur Christian Rainer, der künftig nur mehr für das Wochenmagazin "profil" verantwortlich zeichnet."Nach elf Jahren, einem gelungenen Relaunch und einer massiven Vergrößerung der Leserzahl um zuletzt 8,4 Prozent (MA 2007) ist dies der richtige Zeitpunkt. Ich weiß den "trend" in guten Händen und werde die gewonnene Zeit nutzen, um mich noch stärker dem "profil" zu widmen", so Rainer. Andreas Lampl wird bei seiner neuen Aufgabe durch Stephan Klasmann, bisher Mitglied der "Format"- Chefredaktion, als Berater des Chefredakteurs operativ unterstützt. Klasmann war bereits von 1991 bis 1998 für das Magazin tätig, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur. Andreas Lampl und Stephan Klasmann wollen gemeinsam mit der Redaktion den Titel zukünftig noch stärker akzentuieren. Dabei wird es um den Ausbau von qualifizierten Wirtschaftsreportagen, fundierten Wirtschafts- und Investmenttrends sowie der umfangreichen Darstellung von Entscheidungs- und Leistungsträgern aus Wirtschaft und Industrie gehen.

stats