Weissenberger präsentiert SAE-Lehrgang "Cross...
 

Weissenberger präsentiert SAE-Lehrgang "Cross Media Production"

Marija-M. Kanizaj
Der Lehrgang wird schon im neu errichteten "Flagship Campus" der SAE im Zentrum Wiens starten.
Der Lehrgang wird schon im neu errichteten "Flagship Campus" der SAE im Zentrum Wiens starten.

Die ehemalige News-Chefredakteurin Eva Weissenberger macht sich für die SAE stark, die ab Herbst mit ihrem neuen Lehrgang "Cross Media Production" auf dem neuen Campus ihre journalistische Kompetenz ausbauen will.

Ab September - und dem dann bereits vollzogenen Umzug von der Wienzeile in den neuen "Flagship Campus" im 1. Wiener Gemeindebezirk - bietet das Medieninstitut SAE den Lehrgang an. Das zweijährige Studium will Kernkompetenzen aus den Bereichen Journalismus, Online-Publishing, Video- und Audioproduktion, Social Media sowie Marketing vermitteln und damit auf journalistische Berufsbilder der digitalen Zukunft eingehen.

Die Auftaktveranstaltung mit Weissenberger und dem östereichischen YouTuber Michael Buchinger findet am 4. Mai noch in der jetzigen SAE-Heimat an der Wienzeile statt. Der Standort ist noch bis Ende Juni in Betrieb – dann übersiedelt das Medieninstitut ins Universitätsviertel in den ersten Bezirk. Die vielfach prämierte Journalistin Weissenberger, auch Senatsmitglied des Österreichischen Presserates, wird als Speakerin auf grundlegende Fragen zum Journalismus der Gegenwart eingehen. Buchinger schreibt neben seiner Erfahrung als Social-Media-Bekanntheit auch für Vice, Miss und Die Welt.

"Zeitgemäßes Kreativstudium" 

Von einem "hochwertigen und zeitgemäßen Kreativstudium" spricht Fachbereichsleiterin Lauren Klocker. "Cross Media Production" ist als Vollzeitstudium konzipiert und in sechs Modulen aufgebaut – unter anderem in den Bereichen journalistisches Arbeiten, digitale Bildbearbeitung, Storytelling, Screendesign, Online-Publishing, Podcasting, Audio- und Video-Produktion, Guerilla Strategies sowie Online-Marketing und Public Relations. Als Lehrende fungieren "JournalistInnen, FilmproduzentInnen, EntscheidungsträgerInnen aus renommierten Agenturen, InfluencerInnen und erfolgreiche BloggerInnen".

SAE-Geschäftsführer Christian Ruff verweist in einer Aussendung auf die "aktuellste technische Ausstattung" der SAE sowie die Networking-Möglichkeiten auf dem kommenden Campus. Der kommende Tag der offenen Tür am 20. April, bei dem sich Interessierte über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren können, findet allerdings ebenfalls noch an der bisherigen Adresse Wienzeile 130a statt.

stats