Weihnachtskampagne: tele.ring setzt auf Forma...
 

Weihnachtskampagne: tele.ring setzt auf Formatsprengung

#
© Telering/Epamedia
© Telering/Epamedia

Rund um die neue Weihnachtsaktion startet eine crossmediale Kampagne von Serviceplan und Epamedia.

Die Kreativagentur, Serviceplan und die Mediaagentur, MediaCom setzten für die tele-ring-Aktion rund um den 40-GB-Polster eine crossmediale Kampagne zum Handelsstart um. Epamedia sorgt für Formatsprengungen, um die umfangreiche Kampagne auch im öffentlichen Raum zu inszenieren. An 19 Plakatstandorten wurden den Plakatwänden Pölster überzogen. 

„Gerade in der werbeintensiven Weihnachtszeit wollen wir mit derartigen Sonderwerbeformen überraschen und herausstechen. Dazu braucht es aber nicht nur die kreative Idee, sondern auch schlag- und tatkräftige Partner wie Epamedia, die in enger Abstimmung mit unserer Mediaagentur und uns, Derartiges auch realisieren kann. Wir sagen Danke und wünschen dem Epamedia-Team „Schlaue Weihnachten“ erklärt Thomas Mayer, Werbeleiter bei T-Mobile.

Erfreut über das Lob und die vorweihnachtlichen Glückwünsche zeigt sich Epamedia CEO Brigitte Ecker, die selbst auf die hervorragende Zusammenarbeit verweist: „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit starken Kunden wie tele.ring unser kreatives Potenzial auszuschöpfen. Mit der Umsetzung von außergewöhnlichen Formatsprengungen, wie jener von tele.ring, gelingt es auch zur Weihnachtszeit im von Werbebotschaften geprägten Straßenbild aufzufallen und einen bleibenden Eindruck bei der Zielgruppe zu hinterlassen.

[Red.]

stats