Wechsel an der Spitze von ProSiebenSat.1
 

Wechsel an der Spitze von ProSiebenSat.1

Guillaume de Posch löst Urs Rohner an der Spitze der Senderfamilie ProSiebenSat.1 AG ab.

Urs Rohner, Vorstandsvorsitzender ProSieben-Sat.1 AG, zieht sich von der Senderfamilie zurück und wechselt wieder in die Schweiz. Neuer Vorstandsvorsitzender der deutschen Privat-TV-Gruppe wird Guillaume de Posch, bisheriger Chief Operating Officer. De Posch gilt als enger Vertrauter des neuen ProSiebenSat.1-Mehrheitseigentümers Haim Saban.



Unter neuer Führung soll der nach der Beteiligung von Saban eingeschlagenen Kurs fortgesetzt und die Wettbewerbsposition

der ProSiebenSat.1-Gruppe weiter ausgebaut werden.



Der Rückzug Rohners erfolgt mit 30. April dieses Jahres. Rohner verlässt die Senderfamilie auf eigenen Wunsch, um zum 1. Juni 2004 eine neue berufliche Herausforderung bei einem international tätigen Großunternehmen in seiner Heimat anzunehmen.

(as)

stats