WAZ steigt ins Buchgeschäft ein
 

WAZ steigt ins Buchgeschäft ein

Die Essener Mediengruppe hat den Essener Klartext-Verlag übernommen - um damit den regionalen Servicebereich für seine Leser zu stärken.

Die Essener WAZ-Mediengruppe hat den Essener Klartext-Verlag übernommen. Der Verlag verlegt rund 1.800 Titel, von wissenschaftlich bis populär, unter anderem auch die "Mediathek für Nordrhein-Westfalen", ein Kooperationsprojekt von WAZ und WDR. Bereits seit Jahren gab es immer wieder Gemeinschaftsprojekte und gemeinsame Buchentwicklungen mit WAZ-Redakteuren, so dass die Übernahme von Seiten des Zeitungshauses als "organisch gewachsen" bezeichnet wird. Damit steigt die WAZ-Gruppe erstmals ins Buchgeschäft ein.


Mit der neuen Tochter will das Unternehmen vor allem den regionalen Servicebereich, insbesondere den Bereich Lebenshilfe, für seine Leser stärken. Klartext bringt unter anderem Titel wie "Klinikführer Rhein-Ruhr" oder den "Wanderführer Ruhrgebiet" heraus.

(dodo)

stats