Was Bürger von Unternehmen erwarten
 

Was Bürger von Unternehmen erwarten

#

Was setzt die Bevölkerung voraus, um Unternehmen als integer und ethisch verantwortlich einzustufen? Mit der Publikation "Die soziale Verantwortung der Wirtschaft – Was Bürger von Unternehmen erwarten" geben die Wirtschaftsethiker York Lunau und Florian Wettstein differenzierte Denkanstöße.

Was setzt die Bevölkerung voraus, um Unternehmen als integer und ethisch verantwortlich einzustufen? Mit der Publikation "Die soziale Verantwortung der Wirtschaft – Was Bürger von Unternehmen erwarten" geben die Wirtschaftsethiker York Lunau und Florian Wettstein differenzierte Denkanstöße. In einer Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens forsa, beauftragt durch die Philip Morris GmbH, wurden 1.000 Bürger zur Rolle von Unternehmen in der Gesellschaft befragt. Die vom Institut für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen ausgewerteten Ergebnisse bestätigen die Forderungen der Deutschen nach mehr Unternehmensverantwortung, konkret nach stärkerer Beachtung von Themen wie Menschenrechten, Umweltschutz, Boykott von Betrieben, in denen Kinderarbeit stattfindet, und Unterstützung von Behinderten. Außerdem beklagen 60 Prozent der Deutschen, dass in den Führungsetagen hinsichtlich der Übernahmen gesellschaftlicher Verantwortung Ratlosigkeit herrscht. Nützliche Informationen nicht zuletzt für Entscheidungsträger im Management, die "Corporate Social Responsibility" gezielt für ihre Unternehmensführung einsetzen.

york lunau/florian wettsein Die soziale Verantwortung der Wirtschaft Haupt Verlag, München 2004, 160 Seiten, 24 Euro, ISBN 3-258-06769-4

ZU BESTELLEN BEI:

stats