Wall Street Journal startet in England
 

Wall Street Journal startet in England

Der erste Schritt der globalen Expansionspläne der News Corp. wird Realität: die US-Version wird in London ausgeliefert.

Die globalen Expansionspläne der News Corp. für ihr Wall Street Journal gehen in Kürze an den Start. Erster Schritt: Die US-Ausgabe der Tageszeitung wird ab 16. April auch in London ausgeliefert - mit dem Vorteil, dass Engländer damit fünf Stunden vor der Auslieferung in den USA Zugang zu den begehrten Inhalten des Blattes bekommen. Die Auflage in Großbritannine wird bei 3.500 Exemplaren liegen. Der Zeitpunkt für den Roll-Out in England war wohl überlegt: "Die US-Wahlen und die Bankenkrise werden täglich für Schlagzeilen auf der Titelseite sorgen", meint Michael Bergmeijer, CEO Dow Jones consumer media group in Europa. Als weitere Expansionsziele hat Dow Jones Asien im Visier


Rupert Murdoch hat im Dezember letzten Jahres die WSJ-Mutter Dow Jones übernommen.

(dodo)

stats