Wall Street Journal bekommt Lifestyle-Beilage
 

Wall Street Journal bekommt Lifestyle-Beilage

Kurz nach der Übernahme des Dow Jones Verlages will der neue Eigentümer Rupert Murdoch das Anzeigengeschäft des "Wall Street Journal" auf Trab bringen.

Es ist noch keine sechs Wochen her, als Rubert Murdoch den Dow Jones-Verlag und mit ihm die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" übernommen hat, schon fängt er mit dem Umbau an. Erste Aktion: das Anzeigengeschäft soll mit Inseraten für hochwertige Konsumgüter ausgeweitet werden - bisher konzentrierte man sich zu sehr auf Anzeigen für Geschäftskunden. "Die Marke der Zeitung kann deutlich besser ausgenutzt werden", erklärt Murdoch. So soll dem Dow Jones-Flagschiff künftig ein monatliches Hochglanzmagazin mit dem Titel "Pursuits" beiliegen, das mit Lifestyle-Themen wie Mode, Kunst und Reisen die "Welt des Wohlstandes" inhaltlich abdeckt. Es wird der Samstags-Ausgabe der Tageszeitung beiliegen. Es gibt offenbar auch schon Überlegungen, die Samstagsausgabe komplett in eine Magazin zu verwandeln.

(dodo)

stats