"Wahlfahrt": Hanno Settele hört auf
 

"Wahlfahrt": Hanno Settele hört auf

Milenko Badzic
"Wahl 16", "Wahlfahrt - Auf zur Hofburg." Hanno Settele mit seinen Kandidaten auf dem Weg zur Hofburg.Im Bild: Hanno Settele. SENDUNG: ORF eins - DO - 31.03.2016 - 20:15 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Milenko Badzic. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
"Wahl 16", "Wahlfahrt - Auf zur Hofburg." Hanno Settele mit seinen Kandidaten auf dem Weg zur Hofburg.Im Bild: Hanno Settele. SENDUNG: ORF eins - DO - 31.03.2016 - 20:15 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Milenko Badzic. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Nach der kommenden dritten Staffel wird sich Hanno Settele nicht mehr hinter das Steuer seines Mercedes setzen.

Hanno Settele will nicht mehr Wahlfahren. Wie der Fernsehjournalist nun gegenüber dem "Kurier" bestätigte, wird die aktuelle dritte Staffel auch die letzte für ihn sein. "Man soll ein gutes Projekt nicht ausquetschen", sagte er gegenüber der Tageszeitung. Zuvor berichtete bereits "TV Media" über entsprechende Pläne des Journalisten. Dem TV-Magazin sagte Settele: "Was die 'Wahlfahrt angeht, ist es - was mich betrifft - jetzt nach der dritten Staffel auch genug. Die nächste Wahl ist 2018. Wer weiß, ob es dann noch zeitgemäß ist, durch die Gegend zu fahren." Als Wahlfahrer sehe er sich am Ziel. 

Die neueste Staffel der ORF-"Wahlfahrt" beginnt am 31. März. Settele fährt darin mit den Bundespräsidentschaftsbewerbern in einem alten Mercedes umher, interviewt sie und stellt dabei teilweise auch private Fragen. Der ORF hat das Format zur Nationalratswahl 2013 und zur EU-Wahl 2014 gezeigt und dafür viel Lob erhalten. Nun hat Settele offenbar keine Lust mehr. Ob der ORF das Format in Zukunft auch ohne ihn weiterführen wird, steht derzeit noch nicht fest. 

An folgenden Tagen wird der ORF demnächst die "Wahlfahrt" mit Hanno Settele zeigen:

  • Donnerstag, 31. März, 20:15 Uhr
  • Dienstag, 5. April, 20:15 Uhr
  • Donnerstag, 7. April, 20:15 Uhr



Pro Folge sind jeweils zwei Präsidentschaftsbewerber im Interview mit Settele zu sehen. An welchen Tagen welcher Kandidat gezeigt wird, war am Dienstag vom ORF noch nicht zu erfahren. Der Sender will das Geheimnis wohl am Mittwoch lüften. Nach derzeitigem Stand dürfte aber auch Baulöwe Richard Lugner einen Platz in dem Format bekommen - nach eigenen Angaben hat er die nötigen 6.000 Unterstützungserklärungen inzwischen zusammen
stats