Wahl 2017: Das Programm von oe24.tv
 

Wahl 2017: Das Programm von oe24.tv

Johannes Kernmayer
In den nächsten Wochen bis zur Nationalratswahl am 15. Oktober werden neben den Spitzenkandidaten auch zahlreiche andere Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft im Studio von oe24.tv Platz nehmen.
In den nächsten Wochen bis zur Nationalratswahl am 15. Oktober werden neben den Spitzenkandidaten auch zahlreiche andere Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft im Studio von oe24.tv Platz nehmen.

Sommergespräche, TV-Duelle, eine Dreierkonfrontation, ein neuer Polit-Talk, Liveübertragungen und ein 72-Stunden-Marathon stehen auf der Bewegtbildagenda von oe24.tv zur Nationalratswahl.

Dieser Artikel erschien auch in der HORIZONT-Printausgabe 27-28/2017 vom 14. Juli. Hier geht's zum Abo.

oe24. tv startete als erster Sender in die Sommergespräche mit den Parteichefs. HORIZONT eröffnet mit dem Sender den Auftakt zur Serie "Die Bewegtbildpläne der Sender und Verlage" anlässlich der Nationalratswahl 2017. In den kommenden Wochen lesen Sie an dieser Stelle alle Bewegtbildpläne inklusive Termin- und Quotenübersicht.

Sommergespräche, TV-Duelle, eine Dreierkonfrontation, ein neuer Polit-Talk, Liveübertragungen von Wahlkampfveranstaltungen und ein 72-Stunden-Marathon rund um den Wahltag - viele Themen stehen auf der Bewegtbildagenda von oe24. tv. "Wir werden der einzige Sender sein, der schon im Wahlkampf rund um die Uhr von der Wahl berichtet", kündigt oe24.tv-Geschäftsführer Niki Fellner im HORIZONT-Gespräch an. Ergänzend zu geplanten Sendungen werde man im Vorfeld der Wahl "den ganzen Tag über Wahlschwerpunkte fahren". Zudem werde es auch auf dem Nachrichtenportal oe24 "keine Wahlgeschichte ohne Bewegtbild geben", sagt Fellner.

Neues Sendungsformat

Die Serie der Sommergespräche auf oe24.tv eröffnete Christian Kern (SPÖ) am 21. Juni. Eine Woche später war Sebastian Kurz (ÖVP) an der Reihe, in der Woche darauf stellte sich Heinz-Christian Strache (FPÖ) dem Gespräch und diese Woche war Matthias Strolz (Neos) zu Gast. Darüber hinaus folgten auch Peter Pilz und Irmgard Griss (Neos) der Einladung zum Sommergespräch. Diese Woche stellte sich auch Ulrike Lunacek (Grüne) dem Sommergespräch.

Ebenso bereits angelaufen ist der neue Polit-Talk "Insider", in dem wechselnde Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft zu aktuellen Themen des Wahlkampfs sprechen.

72-Stunden-Marathon

Noch im Juli lädt oe24.tv zur Dreierkonfrontation Kern-Kurz-Strache. Mit August starten dann die TV-Duelle der Spitzenkandidaten. Hier werden Kern, Kurz und Strache aufeinandertreffen, zudem werden diese drei Spitzenkandidaten jeweils mit einem der Spitzenkandidaten einer Kleinpartei debattieren.

Rund um den Wahltag ist ein 72-Stunden-Marathon geplant, an dem durchgehend Liveberichterstattung zur Wahl stattfinden wird. Alle größeren Wahlkampfveranstaltungen werden live übertragen. Hier nehme man sich Sender wie CNN oder Fox News zum Vorbild, "wir wollen Wahlkämpfe genauso begeiten, wie diese Sender über den US-Wahlkampf berichtet haben", sagt Fellner. Alle Wahlsendungen werden linear, via Livestream auf oe24.tv und live auf Facebook übertragen, zudem stehen sie im Nachhinein on demand zur Verfügung. Moderiert werden die Wahlsendungen von Österreich-Herausgeber Wolfgang Fellner und Politikinsiderin Isabelle Daniel.

Verdoppelung der Marktanteile

"Wir erwarten uns von der Wahl einen ziemlichen Quotenturbo", sagt der oe24.tv-Geschäftsführer. Konkret: Im linearen TV erwarte man sich eine Verdoppelung der Marktanteile auf über ein Prozent, im nonlinearen Bereich "rechnen wir sogar mit mehr als einer Verdoppelung der digitalen Abrufe", so Fellner.

Das Sommergespräch von Heinz-Christian Strache erreichte laut AGTT-Daten einen Marktanteil (MA) von 1,3 Prozent (12+), die Sendung kam auf eine Nettoreichweite (NRW) von 65.000 Personen. Der Livestream auf oe24.at erreichte 200.268 Abrufe, auf Facebook kam die Sendung auf eine Reichweite von 150.419 Personen. Das Sommergespräch von Sebastian Kurz erreichte laut AGTT-Daten einen MA von 0,8 Prozent (12+), jenes von Christian Kern einen MA von 0,6 Prozent (12+). Die Sendung mit Kurz kam auf eine NRW von 55.000 Personen, jene mit Kern auf eine NRW von 41.000 Personen. Der Livestream des Sommergesprächs mit Kurz kam auf 183.422 Abrufe, auf Facebook kam die Sendung auf eine Reichweite von 294.717 Personen. Der Livestream mit Kern kam auf 156.787 Abrufe, auf Facebook kam die Sendung auf eine Reichweite von 36.000 Personen.

TERMINE IM ÜBERBLICK

Polit-Talk "Insider", dienstags um 21.30 Uhr

Dreierkonfrontation Kern-Kurz-Strache, Ende Juli

TV-Duelle, ab August

72-Stunden-Marathon, 14. - 16. Oktober

Sommergespräche, mittwochs um 20.15 Uhr
Schon zu Gast waren: Christian Kern (SPÖ), Sebastian Kurz (ÖVP), Peter Pilz, Heinz-Christian Strache (FPÖ), Irmgard Griss (Neos), Matthias Strolz (Neos), Ulrike Lunacek (Grüne)
stats