W24 im Wahlfieber
 

W24 im Wahlfieber

#
Annett Hudasch, moderiert zahlreiche W24-Spezialsendungen mit Analysen und Hintergrundberichten zur Wahl 2010.©W24
Annett Hudasch, moderiert zahlreiche W24-Spezialsendungen mit Analysen und Hintergrundberichten zur Wahl 2010.©W24

Beim Wiener Stadtsender dreht sich dieser Tage alles um die nahenden Wien-Wahlen.

Der Wiener Stadtsender W24, der im Kabelnetz der UPC ausgestrahlt wird, ist für die Wahlen am 10. Oktober gut gerüstet: Insgesamt 1.500 Beitragsminuten stehen am Sendeplan, davon zehn Stunden live am Wahltag, Hintergrundreportagen, Interviews mit den Spitzenkandidaten sowie Reports von den Nebenschauplätzen der Wahlauseinandersetzung.

Die Formate erstrecken sich von "No Comment" mit Analysen eines unabhängigen Politikwissenschafters über "Ein Tag mit..." den Spitzenkandidaten bis hin zu "Was sagen uns die Wahlplakate?". Auch geschmunzelt soll im Rahmen der Wahlberichterstattung werden, den W24 hat sich vorgnommen, im TV und auf wienweb.at die humorvollen Aspekte des Wahlkampfs nicht auszusparen.

"Wir versuchen, eine neue Form des elektronischen Infotainments umzusetzen", erklärt Christian Cap, Geschäftsführer der Kabel-TV, die mit W24 nicht nur den eigenen Sender betreibt, sondern auch Programm- und Contentmanagement für Dritte anbietet: "Wir sind auch Contentprovider, beispielsweise für die wien.at-Plattform oder das IPTV der Wien Holding, die an knapp hundert Unternehmen in Wien beteiligt ist“, so Prokurist Thomas Mischek.

BESTSELLER hat den Stadtsender vor ziemlich genau einem Jahr besucht - den Artikel lesen Sie hier.
stats