W24 - die 200. Sendung "Guten Abend Wien"
 

W24 - die 200. Sendung "Guten Abend Wien"

W24 feiert am 12. Februar 200 Sendungen und ein Jahr "Guten Abend Wien".

Unter dem Motto "So nah' kommt keiner" präsentiert der Wiener Stadtsender W24 in seiner täglichen Vorabend-Livesendung seit einem Jahr Themen rund um Wien. Rund 300 Gäste hießen die Moderatoren Kristina Inhof und Peter Schreiber bereits im Studio in ihrer Newssendung, wochentags täglich von 18.30 bis 19:15 Uhr willkommen.

"Guten Abend Wien hat sich von Beginn an als modernes, am Puls der Zeit und vor allem authentisches Sendeformat im Live-Vorabendprogramm etabliert. Unsere Zuseher schätzen die Live-Vorabendshow, weil wir aus dem Wohnzimmer der Stadt zeigen, was Wien wirklich bewegt und dort hin schauen, wo andere nicht hin kommen", findet Geschäftsführer Marcin Kotlowski.

Die Inhalte fokussieren auf Themen rund um die Bundeshauptstadt: von Information und Grätzelnews mit aktuellem City-Life bis hin zu Service, Lifestyle und Unterhaltung. Man feiert just zu dem Zeitpunkt, wo Puls 4 mit "Guten Abend Österreich" und ebenfalls einer Live-Newsshow allerdings österreichweit gestartet ist ...

200. Jubiläum "Guten Abend Wien" am 12. Februar

Zum Jubiläum dürfen sich Zuseher über Highlights der vergangenen Sendungen freuen und einen Blick hinter die Kulissen des Studios werfen - wie HORIZONT.at berichtete wurden sowohl das Studio als auch die Redaktion neu gestaltet. Zur Jubiläumssendung wird "Österreich rockt den Song Contest"-Finalist Falco Luneau erwartet.

Unter den bisher 300 Besucher nahmen auf der Sofalandschaft des Studios im vergangenen Jahr Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Ex-Finanzminister Hannes Androsch, IBM-Generaldirektorin Tatjana Oppitz, Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Flüchtlingsbetreuerin Ute Bock, Richard Lugner oder Krimiautorin Eva Rossmann Platz.

"Guten Abend Wien" eröffnet die Woche am Montagabend mit demThema "Tiere", wechselt dienstags zu "Gesundheit", widmet sich in der Wochenmitte dem Thema "Wohnen", am Donnerstag der "Familie" und schließt freitags dem "Lifestyle". Neben Service-Experten im Studio bewegt sich W24-Reporterin Jennifer Posch im Getümmel der Großstadt

Über W24 - das Wiener Stadtfernsehen:
Unter dem Motto "So nah' kommt keiner" präsentiert W24 die großen und kleinen Geschichten Wiens. Mit einer neuen strategischen Positionierung, neuem Design, neuen Standards in der Nachrichtenkompetenz und neuen Formaten, bietet das Wiener Stadtfernsehen Information, Service und Unterhaltung. W24 arbeitet mit seinen rund 34 Mitarbeitern an Formaten, die speziell auf die urbanen Bedürfnisse der Wiener ausgerichtet sind. Formate sind das "Stadtgespräch", "Zukunft im Alltag" oder "Beim Feicht". Moderiert werden die Sendungen von Josef Broukal oder Markus Pohanka. W24 hat täglich rund 50.000 Zuschauer (Quelle: Teletest 2012) und hält im Wiener Kabelnetz einen Marktanteil von 4,5 Prozent. W24 befindet sich im Eigentum der WH Medien GmbH (ehemals Kabel-TV-Wien GmbH), einer Tochter der Wien Holding.
stats