VOX-Chefin ist Medienpersönlichkeit des Jahre...
 

VOX-Chefin ist Medienpersönlichkeit des Jahres

Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin des TV-Senders VOX, wird von der Zeitschrift"media&marketing" zur "Media-Persönlichkeit 2003" gekürt.

Vox-Chefin Anke Schäferkordt ist die Trägerin des Deutschen Mediapreises 2003. Die Zeitschrift "media & marketing" kürt die Chefin des Kölner TV-Senders zur Media-Persönlichkeit des Jahres 2003.

"Mediaplaners Liebling", urteilt ein

Jury-Mitglied über die Vox-Geschäftsführerin, die auch die Belange

der Werbewirtschaft immer im Blick hat. Der Preis wurde ihr zugesprochen, weil sie den Kölner Sender Vox auf Erfolgskurs gebracht hat. Der Award wurde am Donnerstag, dem 30. Januar 2003, im Alten Rathaus in München verliehen.



Preiswürdig erschien der Jury auch die Launchkampagne für

den Mobilfunkanbieter O2 (zuvor Viag Interkom). Mit einem Mix aus

TV-, Print-, Outdoor-, Online- und Ambient-Media-Werbung habe die

Münchner Mediaagentur MediaPlus den Verbrauchern mit Erfolg den neuen

Markennamen eingehämmert und erreichte damit den ersten Platz in der Kategorie "Beste Media-Strategie". Für den "Movesplit" von 02, der im Fernsehen lief, gab es zudem eine zweite Auszeichnung für MediaPlus: den zweiten Platz in der Rubrik Media-Idee.

(as)

stats