Vor dem ran-Gipfel am Montag kursieren Gerüch...
 

Vor dem ran-Gipfel am Montag kursieren Gerüchte

In Deutschland wurde nun eine Gipfel rund um die Fußball-Show "ran" einberufen.

Montag, 20. August 2001, sitzt man beim DFB zusammen, um nur wenige Wochen nach der ersten Neuordnung der Fußball-Bundesliga die fest verschnürten TV-Pakete wieder aufzubinden. Immerhin gibt es erste und durchaus ernstzunehmende Indizien, die darauf hindeuten, dass eine kleine Revolution beschlossen werden könnte: Der Bundesliga-Fußball kehrt zurück in die ARD. Davon geht momentan nicht nur das gewöhnlich gut informierte Branchenblatt "kicker" aus. Auch andere Beobachter des Szene und der betroffenen Sender halten ein Modell, nach dem die ARD noch vor der "Tagesschau" um 20.00 Uhr in einer halben Stunde kompakt die Tore und Schlüsselszenen der sieben Begegnungen zeigen darf, für durchaus möglich.



Die SAT.1-Sendung "ran" selbst würde dann entweder wie bisher mit längeren Beiträgen und Spielerinterviews um 20.15 Uhr oder aber noch später auf Sendung gehen. Die ARD-Variante würde eine Entwicklung vorziehen, die ohnehin mittelfristig im Sinn der Kirch Media liegen dürfte. Zum so eiligen Neuplanen, das schon am Montag in Entscheidungen umgemünzt werden soll, hat die desaströse "ran"-Quote geführt. (gk)
stats