Volvo Ice Camp 2010 wird aufgebaut
 

Volvo Ice Camp 2010 wird aufgebaut

Der neue Volvo C30 wird auf 2.500 Metern am Kitzsteinhorn präsentiert.

Das Volvo Ice Camp presented by Nokia öffnet am 16. Jänner 2010 bereits zum vierten Mal seine (Iglu-)Pforten. In der Iglulandschaft auf 2.500 Metern Seehöhe findet sich Technik kombiniert mit Design aus Eis und Schnee. Das Herz des höchsten Showroom bildet heuer das Sportcoupé von Volvo: der neue Volvo C30. Bis nach Ostern steht das Ice Camp vier Monate lang allen Besuchern am Kitzsteinhorn offen. Abenteuerlustige können gar eine Nacht in einem der Schlafiglus auf einem Bett aus Eis und Schnee verbringen.







Für vier große Hauptiglus und sieben kleinere Schlafiglus schneiden Eiskünstler 400 Kilogramm schwere Eisblöcke aus dem Gletschersee und gestalten damit das Innenleben der Iglus. Aufwendige Designelemente kombiniert mit raffinierten Lichtinszenierungen schaffen eine besondere Stimmung in den Iglus. Das Fahrzeug schwebt mit der Lastengondel in einem Spezialgerüst langsam den Berg hinauf. Das letzte Stück bis in das Showiglu des ICE CAMPs setzt es auf der Piste fort. Auf einem Sockel aus Eis steht schließlich das neue Modell aus dem Hause Volvo. 







Information auf www.ice-camp.at. Die offizielle Eröffnung ist im Februar 2010 mit der Volvo XC Golf Challenge (Extreme Golf Turnier auf 2.500 Metern Seehöhe) am 3./4. April 2010.
stats