VÖZ-Förderpreise heuer für Medien-Trends von ...
 

VÖZ-Förderpreise heuer für Medien-Trends von morgen

Fotolia/Sunny studio

Arbeiten, die sich mit den Trends von morgen und der digitalen Transformation beschäftigen, wurden heuer mit den VÖZ-Förderpreisen für Medienforschung ausgezeichnet.

Die Medienbranche sei als eine der ersten mit der Digitalisierung konfrontiert worden und daher Vorreiter für innovative Lösungen und neue Geschäftsmodelle, sagte Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP) bei der Verleihung am Donnerstag.

Mit 4.000 Euro prämiert wurde die Dissertation von Florian Dorner "Advertorials versus klassische Printwerbung - Eine Wirkungsanalyse" (Universität Graz). 2.000 Euro gab es für die Masterarbeit Bennet Thilo Dietrichs über "Information 2.0: Vermittlung von Nachrichteninhalten - Der Einfluss von technischen Vermittlungsstrukturen auf traditionelle Journalismusanbieter" (Universität Salzburg).

Den Hannes-Haas-Nachwuchspreis (2.000 Euro) bekam Viktoria Tröscher für ihre Magisterarbeit "Journalismus in sozialen Medien - Analyse der Auswahlkriterien von journalistischen Inhalten auf den Social-Media-Kanälen von derStandard.at, DiePresse.com und Kurier".
stats