VÖSI und ÖGV: Neuer "digitaler Hotspot für di...
 
VÖSI und ÖGV

Neuer "digitaler Hotspot für die Wirtschaft"

VÖSI/Luiza Puiu
VÖSI-Präsident Peter Lieber.
VÖSI-Präsident Peter Lieber.

Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI) und Österreichischer Gewerbeverein (ÖGV) ab sofort gemeinsam im Palais Eschenbach in Wien.

Nicht weniger als ein neuer "digitaler Hotspot für die Wirtschaft" soll das Palais Eschenbach in der Wiener Innenstadt werden. Der Verband Österreichischer Software Industrie VÖSI (derzeit rund 50 IT-Mitgliedsbetriebe) schließt sich dem Österreichischer Gewerbeverein (ÖGV) und seinen Fachverbänden (derzeit rund 2.500 Unternehmens-Mitglieder) an der zentralen Adresse im ersten Bezirk an.

Damit führt Peter Lieber, selbst Eigentümer der Software Unternehmen Sparx Systems und LieberLieber Software, seit 2014 VÖSI-Präsident und seit Juni 2020 ÖGV-Präsident nun zwei Verbände. "Der VÖSI und der ÖGV können maximal voneinander profitieren, das ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten", so Lieber.

"Digitalisierungs-Hotspot"

Das Palais solle künftig als "Digitalisierungs-Hotspot" fungieren. Hier gäbe es Platz für Fachkonferenzen, Seminare, Workshops, aber auch Kamingespräche, exklusive Meetings auf C-Level bzw. für CEOs, CIOs, CDOs, CISOs etc.

"Wir bringen die Menschen zusammen, um neue Technologie-Trends zu beleuchten, aber auch um etwa auf Augenhöhe und unverbindlich über Branchenlösungen zu diskutieren oder Fragen rundum Digitalisierungsthemen zu klären", so Lieber.

"Corona hat Digitalisierungs-Rakete gezündet"

Gerade die Corona Krise habe gezeigt, wie wichtig es sei, sich mit IT-Themen zu beschäftigen, so der VÖSI in einer Aussendung. "Corona hat eine Digitalisierungs-Rakete gezündet, wir müssen jetzt schauen, dass diese Rakete gut und sicher weiterfliegt", sagt Lieber.

Die Synergien von ÖGV und VÖSI würden auf der Hand liegen: "Ohne IT läuft heute in der Wirtschaft nichts mehr – und wir Software Hersteller und IT-Dienstleister sind eine supportende Branche für Institutionen und Unternehmen aller Branchen."

stats