Vodafone D2 steigert Gewinn
 

Vodafone D2 steigert Gewinn

Vodafone D2 konnte im Geschäftsjahr 2002/2003 in allen Kennzahlen überzeugen.

Vodafone D2 hat das vorläufige Ergebnis zum von April 2002 bis März 2003 laufenden Geschäftsjahr vorgelegt. Der Umsatz aus dem Berichtszeitraum lag mit rund 7,4 Milliarden Euro um 13 Prozent höher als im vorhergehenden Geschäftsjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um zehn Prozent auf rund 3,2 Milliarden Euro. Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) liegt mit 43,4 Prozent etwas unter dem im Vorjahr erreichten Wert von 44,8 Prozent.



Insgesamt 22,9 Millionen Kunden nutzen das Mobilfunknetz von Vodafone D2. Das sind um 1,5 Millionen Kunden oder sieben Prozent mehr als ein Jahr davor. Der Anteil der Vertragskunden hat sich von 43 auf 47 Prozent erhöht. Der Umsatz pro Kunde für Sprach- und Datendienste stieg um fünf Prozent auf 26,1 Euro pro Monat. Der Anteil der Datendienste am Gesamtumsatz stieg von 14,4 auf 16,4 Prozent.



(tl)

stats