vivi@n: Neuer Frauentitel aus dem Hause Burda
 

vivi@n: Neuer Frauentitel aus dem Hause Burda

Ein "crossmediales" Produkt stellte jüngst der Burda-Verlag vor: vivi@n, so der Titel der Zeitschrift, soll noch im Frühjahr auf den Markt kommen.

Ein "crossmediales" Produkt stellte jüngst der Burda-Verlag vor: vivi@n, so der Titel der Zeitschrift, soll noch im Frühjahr auf den Markt kommen. www.vivian.com on air gehen. Das jeweils montags erscheinende Magazin garantiert eine verkaufte Auflage von 130.000 Exemplaren und erscheint in der 100-prozentigen Hubert Burda Media-Tochter vivi@n.com publishing gmbh. Mit vivi@n will der Burda-Verlag ein neues Marktsegment besetzen, das zwischen Frauen-, Nachrichten- und Onlinemagazin positioniert ist: vivi@n ist als InfoNet- & Trendmagazin für Frauen, die sich für Lifestyle- und Nachrichtenthemen interessieren, positioniert. Das Magazin berichtet über Themen wie Gesellschaft, Business, Politik und Computer und wird inhaltlich ergänzt durch Rubriken wie Lifestyle, Mode und Beauty. Wie Susanne Walsleben, Chefredakteurin der Printredaktion von vivi@n, erklärt, wird vivi@n "über die klassischen Frauenthemen hinaus aus allen Themenbereichen, die für Frauen von heute relevant sind, berichten".

Print- und Onlinevariante arbeiten inhaltlich eng zusammen, sind aber dennoch jeweils eigenständige Formate. Zielgruppe beider

Varianten ist die moderne, kaufkräftige, berufstätige und internetaffine Frau. Die 1/1-Seite 4c und s/w wird um 18.000 D-Mark

feilgeboten. Die Launchkampagne wird von den Agenturen Heye & Partner München und BrainWork Hamburg gebastelt.

stats